Wie geht die Ruderreparatur weiter, wenn die Glasfaserschichten ausgehärtet und angeschliffen sind?

Die letzten Unebenheiten werden mit Epoxyfiller gespachtelt, getrocknet und geschliffen. Das Ruder hat nun seine ursprüngliche Form und Stabilität wieder zurück. Um Wassereindringe zukünftig zu unterbinden wird das Ruder mit einem zwei Komponenten Epoxyprimer mehrfach gestrichen. 

Bevor es nun ins Wasser gehen kann folgt noch das Antifouling. 

Alle Anstriche müssen zeitlich getimed werden, damit die bestmöglich Verbindung zwischen den Anstrichen entsteht. Das heisst, ein neuer Anstrich muss genau in dem Zeitpunkt erfolgen bei welchem der bereits aufgetragene Anstrich angetrocknet, jedoch nicht vollständig ausgetrocknet ist.